Amigurumi – Kulleraugen, Füllwatte und eine Menge Arbeit

Allen, denen die Überschrift nur ein Fragezeichen ins Gesicht schreibt, will ich hier einmal kurz mein Haupthobby (zurzeit zumindest) etwas näher zu Gemüte führen…
Amigurumis sind in der Regel zuckersüße gehäkelte Tierchen, menschenähnliche Figuren oder auch Gegenstände und Nahrungsmittel. Die Grundidee dazu kommt ursprünglich (wie auch sonst bei so verrückten Sachen) aus Japan, hat sich aber in den letzten Jahren rund um den Globus verbreitet.
Anfang letzten Jahres hat die Welle dann auch mich erreicht. Wollte eigentlich lernen zu Stricken aber hab mich irgendwie als unfähig herausgestellt. *schnüff*
Stattdessen bin ich beim googeln auf Bilder dieser Viecher gestoßen und hab sofort losgelegt. Nun war das für eine Häkel-Analphabeten zwar etwas problematisch aber wenigstens das hab ich relativ schnell hinbekommen.
In meiner Flickr-Galerie könnt ihr die seit dem entstandenen Werke anschauen…
Nur kurze Zeit nach meinem Neueinsteig in diese Domain bin ich auch auf ein prima Forum zum Thema gestossen : klickt hier.
Da gibts nicht nur immer Hilfe wenn man welche braucht sondern auch hilfreiche Tipps, Links und auch viiiiele tolle Anleitungen. Auch ich werde hier versuchen ab und zu einen Anleitung zu posten.
Ich hoffe, euch einen kurzen aber erhellenden Einblick in eines der Dinge gegeben zu haben, mit denen ich mir meine zeit so vertreibe.

Liebe Grüße

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amigurumianleitungen zum Download

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s