Die Schöne und die Biesterchen

Die vergangene Woche war eine sehr aufregende für mich.

Früher als geplant, stand Zuwachs ins Haus. Und zwar gleich 3 Mal.

Am Mittwoch brachte mir eine Freundin ganz spontan meine neuen kleine Krabbler vorbei. Jetzt kommt wieder was für die Insektenfreunde unter euch:

Extatosoma tiaratum

Das sind australische Gespensterschrecken, Extatosoma tiaratum genannt. Mit Gespenstern haben diese kleinen Freunde aber nicht viel am Hut. Die Kleine da oben ist eine von 3 Jungtieren, alles Mädels ^^, die jetzt bei mir (noch) in einer Faunabox wohnen. Damit sind sie auch erstmal happy, da sie bis auf ein paar Zweige Futter (z.B. Brombeerblätter) nichts weiter groß brauchen. Sie sind wie mein Spinnchen und die Schnecks wieder eher was zum Anschauen, haben aber Gegensatz zu ihren haarigen und schleimigen Kumpels so süße Moves drauf. Das heißt im Kalrtext, wenn sie mitkriegen, dass Frauchen wieder mal guckn kommt, es regnen lässt oder die Kiste umherträgt, schwingen sie so hin und her. Das sieht lustig aus, sag ich euch; richtig putzig wie sie da das Schwingen eines toten Blattes im (nicht vohandenen) Wind immitieren…

Wie ich nun wieder auf die gekommen bin, fragt ihr euch? … Nun ja, das war genauso wie bei Emmi und den Schnecks – ein Mal gesehen und „Haben Wollen!!!“. Als ich mit meiner Freundin im Naturkundemuseum backstage war, hatte eine dort ein paar davon, die dann auch mal an meinen Händen hoch geklettert sind.

Wenn die Weibchen adult sind, können sie ein Körperlänge von bis zu 12 cm erreichen. Also genau das Richtige für mich. ^^ Und da diese Dame nun zufällig ein paar Junge von diesen abzugeben hatte, hab ich mich ganz uneigennützig angeboten. Ist doch klar. 😉

Jedenfalls werden sie jetzt bei mir weiter wachsen und hoffentlich auch bald so schön groß sein…

Desweitere zogen am Freitag 3 kleine Österreicher bei mir ein, die auch mal was Großes werden wollen. ^^ Es sind meine schon vor Monaten im Schneckenforum georderten Rodatziis (eine Schneckenart mit weißem/albinotischem Haus) mit dunklem Fuß.

Mal schauen, ob sie so rieisig wie ihre Eltern werden. Hier mal ein Bildchen der Knubbel von kurz nach ihrer Ankunft:

Rodatziies

Und nun zum weniger krabbligen Teil meiner neuen Mitbewohner…

Meine Pübbi ist angekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich hab mich ja so gefreut. Am Mittwoch war sie da. Nachdem ich mich mutig durch die Verpackungsberge gekämpft habe, konnte ich sie bestaunen. Wie schon erwähnt, hatte ich es ja bisher nicht so mit Puppen. Aber sowas detailiert Gearbeitetes habsch auch noch nicht gesehen. Kein Vergleich zur üblichen Barbie sag ich euch.

Ich find sie so toll und das besonders nachdem ich mich schon am nächsten Tag von der lila Frisur getrennt hab. Sattdessen bekam sie eine braune Kurzhaarfrisur (zumindest so lange bis ihre langen Haare auch Kanada eintrudeln…), die trotz anfänglicher Zweifel ein super Figur an ihr macht.

Darf ich euch als meine „Noelle“ vorstellen:

Noelle

Wir haben auch schon die ersten kleinen Shootings hinter uns, von denen ihr Einiges in meiner Flickr-Galerie sehen könnt. Sie ist ja so vielfältig. Was so eine andere Frisur ausmacht. Man glaubt es gar nicht. Bin ja auch wegen ihr vollkommen im Shopping-Wahn und stöber in allen möglich Shops nach hübscher Kleidung für sie. Und gestern kam ich mit 3 vollen Tüten Tüddelkram für die Shootings wieder heim. Das Gesicht meines Freundes könnt ihr euch vorstellen. Und ich könnt weiter kaufen und kaufen und kaufen. Solche Puppen müsste man als Armutsrisiko einstufen. ^^

So nun genug geschrieben, Noelle will weiter machen. *stress* 😉

Auf bald.

PS: Da die meisten von euch wohl ohnehin schon denken, ich sei n bissl verrückt, kann ichs hier ja auch sagen: Ich habe die „Auspackzeremonie“ aufgenommen…auf Video. Ja sowas macht man wenn man im Puppenwahn ist. ^^ Ich hoffe, das Filmchen ist was geworden. Dann werde ich es noch schneiden und hier mal verlinken. Ich fand es ist ne schöne Erinnerung an meine erste Pullip. So jetzt is es raus. 😉

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Meine Pübbies

2 Antworten zu “Die Schöne und die Biesterchen

  1. jetzt bin ich echt neidisch 🙂 nicht nur darauf das noelle schon da ist sondern auch auf den kleinen krabbler 🙂 Ich liebe insekten…öhm abgesehen von spinnen…wobei die großen schön zum angucken sind – angst hab ich trotzdem, sobald sie nicht mehr hinter glas sind…ich würde ja so gern einen Blütenmantis haben…aber ich traue mich nicht so recht an die Haltung ran…außerdem weiß ich nicht wo ich noch ein Terrarium hinstellen sollte…obwohl wir ja noch ein paar leere Terras im Keller haben *vollschnukkelig* hoffe es gibt bald mehr bilder 🙂

    Und die Schneckies sind auch süß…was machen eigentlich die großen??

  2. ich hab das Auspacken von meiner auch auf Video…also keine Sorge…^-^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s