Wieder ein kleines Bissl Pech…

Gestern ist meine letzte Urlaubswoche angebrochen und iwie musste es ja sein, dass wieder was passiert…

Ich war mit dem Hundchen unterwegs als und mir ein Mädchen (vielleicht 16) mit ihrem kleinen Terrier entgegenkam. Nun, die Hunde näherten sich einander an und alles verlief normal… bis der Terrier plötzlich meiner Nela ohne erkennbaren Grund an die Kehle ging. O_____________O

Nach dem ersten Schreck, schrie ich das Mädl an, dass sie nicht wie blöd an der Leine zerren sollte um ihren Hund nicht noch panischer zu machen. Mein Hund schrie die ganze Zeit wie am Spieß. Jeder, der sowas schon mal erlebt hat, weiß, wie einem das durch Mark und Bein geht. Nachdem sich dann sein Biss lockerte, versuchte ich, ihn von meinem Tier zu lösen. Ich weiß man soll da nicht zwischen gehen aber wenn sowas am Hals passiert, wo richtig was kaputt gehen kann, setzt bei einem halt der Verstand aus. Auf den Terrier einzutreten, erschien mir in dem Moment unnütz weil er so nicht abgelassen hätte. Im Nachhinein wäre vielleicht auf die Schnauzeschlagen besser gewesen aber wenn man im Affekt handelt, kommt man nicht immer auf die beste Veriante.

Jedenfalls rutschte der Terrier dann von meinem Hund ab und verbiss sich in mich…  Ganz klasse! Als ich ihn weghatte, sah ich die 2 Löcher in meiner linken Hand. Das Mädel hat die Situation iwie gar nicht erfasst, was sich auch an ihrem Verhalten nach Eintreffen von Rettungswagen und Polizei zeigte. Mal schauen, was von der Haftpflichtversicherung der Halter kommt. Es handelt sich um einen deutschen Jagdterrier, der in den Händen des Mädchen sehr nervös wirkte. Sie hatte ihn nicht wirklich unter Kontrolle. Und wie die Polizistin dabei richig feststellte, gehört solch ein Hund in erfahrene Jägerhände. Es gibt Hunderassen, die eigentlich gar nicht an Privatleute abgegeben werden weil es reine Diensthunde sind und bei mangelnder Auslastung nervös werden können (ein anderes Beispiel sind Bayrische Gebirgsschweißhunde). Er war ein Geschenk der Eltern an das Kind, also als reiner Begleithund gedacht. Meiner Meinung nach, die vollkommen falsche Entscheidung der Eltern.

Wie auch immer, Nela ist unverletzt geblieben, worüber ich bei allem am meisten froh war. Sie hat auch nicht geblutet, ich kann sie problemlos am Hals anfassen. In Krankenhaus wurden die Bisse versorgt und jetzt hab ich mindestens ne Woche lang wieder eine verbundene linke Hand und muss auch noch Antibiotika nehmen. Soviel zum Urlaub.

Jedoch profitiert man immer iwie aus einer Situation. In meinem Fall ist ist das eine zusätzliche Urlaubswoche (da ab gestern krankgeschrieben) und eine noch unbekannte Summe Schmerzensgeld von der Hundehaftpflichtversicherung. Mal gucken, so viel wirds nicht sein aber immerhin etwas.

Ich geb mir Mühe, die Woche vielleicht doch nach was gehäkelt zu bekommen aber ich weiß nicht, ob die Hand das mitmacht.

Ich grüß euch ganz lieb.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dies und Das, Hundi

Eine Antwort zu “Wieder ein kleines Bissl Pech…

  1. Ohje, liebe Monique,
    das hört sich ja schlimm an. So was Ähnliches ist mir auch vor knapp 2 Jahrn mit meinem Pflegehund passiert. Ihn hatte ein großer Kampfhund angegiffen und sich sofort in seinen Hals verbissen. Mein Hund war angeleint, der andere frei, bzw. sein Herrchen hat immer nur die Terrassentür geöffnet und der Hund ist sozusagen alleine Gassi gegangen. Im Nu waren etliche Leute um uns versammelt. Glaubst Du, da hätte einer geholfen? Keiner!!! Ein Nachbar von uns hat es vom Fenster aus gesehen und ist runtergerannt und hat es irgendwie geschafft, die beiden Hunde zu trennen. Laut Polizei hätte der Hund wegkommen müssen, ist aber nicht. Ab da hatte ich jeden Tag Schiß, dass er uns wieder begegnet. Mittlerweile ist er im Hundehimmel und kann uns nichts mehr tun. Aber der Schrecken war groß.
    Euch beiden gute Besserung.
    Alles alles Liebe
    Babsie ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s