Archiv der Kategorie: neue Wohnung

Auf nach Hamburg zu den Löwen :D

image

Hallo ihr Lieben,
Ich schreib euch hier gerade aus dem ICE auf dem Weg an die Küste.Wir schauen uns heute Nachmittag das Musical König der Löwen an und ich freu mich schon voll.Ich wollte das schon immer sehen und wir hatten letztens richtig Glück als die es die Karten günstig im Netz gab.Es wird sicher toll werden.
Das ist ein positives Ereignis diese Woche.Daneben hab ich endlich ein neues Handy bekommen (Galaxy  S 2) und werde wohl im Frühjahr mit meinem Freund zusammen ziehen.Sagt nix. Ich weiß, das letzte Drama ist noch nicht allzu lange her aber es läuft einfach nur gut und man soll ja nicht immer zweifeln.
😉
Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent und genießt die Zeit.

Liebe Grüße
Monique

2 Kommentare

Eingeordnet unter Dies und Das, neue Wohnung, Zeitvertreib

Back again…

Ja mich gibts noch. Ich hab meinen Blog ziemlich einstauben lassen, wie ich gerade festellen musste. ^^

Die letzten Wochen bzw. Montae waren so voller Aufregung, dass hier gar nicht mehr hergefunden hab. Ich hoffe, ab jetzt wieder öfter kleine und große Ereignisse aus meiner kleinen Welt berichten zu können.

Um euch jetzt auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen, hier ein kurzer Abriss der letzten Wochen:

Der Umzug liegt hinter der Pübbi und mir. Alles  lief gut und hier sind alle Räume bewohnbar. Es fehlen noch so Kleinigkeiten, die es hier heimelig machen aber ich bin mit dem Zustand zufrieden. Es kocht, wäscht und kühlt alles einwandfrei und die Lage ist sehr angenehm ruhig. Jetzt wirds hier Stück für Stück wohnlich und ich weiß, dass das der letzte Umzug für die nächsten Jahre war.

Meinen Gips bin ich nach insgesamt 6 Wochen los geworden, brauchte keine Phyiotherapie und das Handgelenk hat sich gut entwickelt. Merke es eigentlich gar nicht mehr außer letztens beim Pfeffermahlen… diese Bewegung war noch nicht so optimal. 😉 Ansonsten gehts mit meinen Nerven und dem allgemeinen Befinden wieder bergauf nachdem endlich Ruhe eingekehrt ist.

Emmi, mein Spinnchen, ist ausgezogen… Es war hier einfach zu kalt für die Kleine und ich hatte Angst, dass sie mir trotz Heizmatte eingeht. Sie lebt jetzt bei lieben Menschen und in zahlreicher 8-beiniger Gesellschaft.

Nela hat sich toll entwickelt. Der Gehorsam wird immer besser auch wenn hier und da noch die Aufmerksamkeit und Konsequenz vom Frauchen getestet wird. 😉  Sie hat sich gut eingelebt und auch ein paar neue Freunde gefunden. Lediglich mit den Augen und der Verdauung hatte sie die letzten Tage Probleme aber das reguliert sich auch wieder.

Nachdem mir letztes Jahr unter mysteriösen Umständen mein Fahrrad abhanden kam, hab ich mir pünktlich zum Frühlingsanfang ein neues Radl gegönnt, mit dem  jetzt schon fleißig früh zur Arbeit gestrampelt wird. Auch wenn mir da manchmal schon fast was abfriert (ist ja doch noch sehr „frisch“ am Morgen), genieße ich die Bewegung vor und nach Arbeit wieder.

Mein Notebook macht mir in letzter Zeit Sorgen und ich lebe in der Angst, dass es bald gar nicht mehr hochkommt. Leider ist es wie immer der falsche Zeitpunkt für sowas weil das Geld für ein neues natürlich nach dem Umzug überhaupt nicht da ist. Bin arg angeschlagen in der Hinsicht und hoffe, dass es noch etwas durchhält. Aber nach 3,5 Jahren guter Dienste muss ich wohl damit rechnen.

So, ich glaub, das war alles Wichtige der letzten Zeit. Häkeltechnisch werde ich versuchen, wieder einzusteigen. Habe es letztens versucht und die „ungewohnte“ Bewegung war für meine Handgelenke doch wieder anstrengender als sonst. Ich geb mir aber Mühe, euch bald wieder eine neue Anleitung präsentieren zu können.

Da Ostern immer näher rückt, habe ich mir wieder ein kleines Special für meine Shops überlegt, dass euch hoffentlich die vorösterliche Warterei versüßen wird. 😉

Nu denn, ich wünsch euch eine schöne Restwoche und genießt die ersten Sonnenstrahlen.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Dies und Das, Hundi, Meine Shops, neue Wohnung

Zum Jahresausklang

Hallo ihr Lieben,

nun komm ich doch noch dazu, euch allen eine besinnliche Weihnachstzeit mit euren Familien zu wünschen.  Starte auch gut ins neue Jahr. Ich drück euch die Daumen, dass ihr alles, was ihr euch darin vornehmt, erreichen könnt.

Ich habe derweil eine neue Wohnung gefunden, die ich ab 1.3.2011 beziehen kann. Ab Februar gehts dann los mit den Umzugsvorbereitungen und ich mach 3 Kreuze wenn ich das alles hinter mir hab. Mir wird schon ganz anders wenn ich allein nur an die Internetummeldung denk. Aber ich versuche die Sache positiv anzugehen. Immerhin hat es ja glücklicherweise doch sehr schnell mit einer süßen Wohnung in der Nähe hier geklappt.

Ich werde versuchen, nä. Jahr wieder öfter hier zu sein. Wenn sich der Sturm gelegt hat und hier wieder Ruhe eingekehrt ist, möchte ich einige neue Projekte in Angriff nehmen, wozu auch neue Anleitungen gehören. Ein neues kleines Wesen hängt schon wieder auf meiner Nadel. Ihr dürft gespannt sein.

Ich grüß euch alle ganz lieb

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dies und Das, neue Wohnung

Neuorientierung

Leider hat die vergangene Woche nicht  den gewünschten Erfolg gebracht. Mausi wurde wohl an jemand an anderen, der sie eben gleich nehmen konnte, abgegeben. Zumindest denke ich das, weil sich hier keiner entgegen der Versprechungen mehr gemeldet hat… Es sollte wohl nicht sein.

Also bin ich zu meinem ursprünglichen Plan mit einem Hund aus der Tierhilfe zurückgekehrt. Da kämen 2 Möglichkeiten in Frage; ein Hundi aus dem südlichen Raum oder von der polnischen Tierhilfe… Zuerst hatten wir wegen einem Shar Pei-Rüden aus Spanien angefragt, der jedoch Leishamniose, eine parasitäre Erkrankung, die durch eine dort vorkommende Mücke übertragen wird, leidet. Er wird zwar medikamentös behandelt, ist aber dennoch wie eine tickende Zeitbombe und wenn die KH iwann ausbricht… Ich denke, dass uns das emotional und auch finaziell überfordern würde und von daher lassen wir das besser mit Hunden aus diesen Gefilden weil sie es alle haben können.

Gestern habe ich dann eine Anfrage wegen einer hübschen Hündin aus einem polnischen Tierheim abgeschickt: klick . Nela ist vom Äußeren her eher ein Hund, wie ich ihn mir gewünscht hab obwohl mein Freund gern eher was mit Falten (Mops, Bulldogge u.ä.) hätte. Aber letztlich kommts bei den Hundis ja nicht aufs Äußere an. Ich hoffe, diesmal wird es was.

Während ich denn so auf die Anwort der Tierhilfe warte, freu ich mich aber auch über den endlich enigekehrten Sommer und dass unsere Küche nächsten Mittwoch endlich kommt. Kein Abwaschen über der Badewanne mehr!!!!!!!! *froi* Das steht mir jetzt das letzte Mal bevor, ich freu mich schon. >____<

Ich werde jetzt erstaml ein Bissl Klarschiff machen hier. ^//////^ Und dann vielleicht noch ein Wenig häkeln. Ja, damit hab ich nämlich wieder angefangen. 🙂

Habt eine sommerlich schöne Woche.

GLG

Monique

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dies und Das, Hundi, neue Wohnung

Geschafft

Hallo ihr Lieben,

jap, ich bin wieder da.  Der Umzug ist geschafft und auch wenn hier alles noch ein Bissl provisorisch ist, sind wir froh, das Gröbste hinter uns zu haben.

Eigentlich lief auch alles ganz gut, natürlich bis auf die Internetfreischaltung, die erst Ende der Woche gemacht wurde… Was eigentlich am „Schlimmsten“ ist, ist die fehlende Küche. Das heißt, samt Spüle und allem. Nun bald 1,5 Monate über der Badewanne abwaschen ist langsam nicht mehr lustig. Die Küche kommt wohl am 9.6., mit über 3 Woche Verspätung. Auf Nüscht kann man sich verlassen, das hab ich durch die Aktion gelernt aber ich denke positiv. Es wird unsere erste gemeinsame Küche, wo mal alles zusammenpasst. Ich freu mich schon riesig drauf.

Dann hab ich das erste Mal überhaupt Wände gestrichen. ^^ Bisher waren meine Zimmer eben immer weiß und wir wollten hier n Bissl Farbe in die Geschichte bringen. Im Schlafzimmer befindet sich jetzt ein dezenter lila Streifen – fragt nicht – Ich wusste nicht, dass gerade Abschlüsse so schwierig sein können. XD Die Küche ist teilweise dezent hellgrün geworden, was sehr schön zur dunkelbraun-weißen Küche passen wird (bzw. soll).

Möbelmäßig sind wir ansonsten „dabei“. Es gibt schon ein Bett, bisher aber noch ohne Lattenrost und Matraze, Kommoden als Schrankersatz und eben die geplante Küche. Fürs Wohnzimmer hab ich so leichte Vorstellungen aber eh wir das fertig haben, wird wohl noch Einiges an Zeit ins Land gehen. Allein meine Wunschcouch kostet 800 Euro… ^//////^

Es war schon eine ziemliche Umstellung sich in dieser Wohnung zurecht zu finden. Immerhin kamen wir beide aus relativ kleinen 1 Zimmer-Wohungen. Teilweise sucht man sich hier einander, geschweige denn von den Kleinigkeiten des Alltags, die teils immer noch in Kisten sind. Ich bereue es aber dennoch nicht. Die Wohnung wird schön werden.

Stress- und geldbedingt zanken wir uns die letzten Wochen aber immer öfter mal. Bin deshalb etwas fertig mit den Nerven. Ein Zurück gibts ja nun so einfach auch nicht mehr. Mal gucken wie sich das entwickelt.

Um mich etwas abzulenken, beschäftige ich mich die letzte Zeit intensiv mit meinem nächsten größeren Vorhaben, dass für Ende August ansteht.

Ich hole mir ein Hundi (!!!), jawohl. Auch wenn mein Freund noch etwas skeptisch ist, ich warte jetzt nicht mehr länger. Die Umstände passen und so will ich mir diesen lang gehegten Wunsch erfüllen. Er hätte ja gerne was mit Falten (^^); Mops, französische Bulldogge oder sowas. An sich hab ich da nix gegen aber berufsbedingt können wir uns (leider) keinen Welpen  holen und dann wird das bei diesen Rassen schwierig, von den horenden Preisen (sind eben gerade in Mode) mal abgesehen.

Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, mich für Notfelle aus ausländischen Tierheimen zu interessieren. Ich wollte eigentlich eh einen Hund aus der Tierhilfe. Getsern bin ich in einem polnischen Tierheim auf eine süße Shar-Pei-Maus gestoßen. Die würde meinem Freund auch passen, hat ja Falten. ^^

Mal gucken, ob die noch zu haben ist. Ansonsten bin ich schon überall am Rumgucken. Bezugsmöglichkeiten gibt es ja viele… aber die Wartezeit ist noch sooooooooooooooooooooooo lang. T__T

Bekomme erst im August 3 Wochen Urlaub und die möchte und muss ich voll und ganz ins Hundi investieren.

Pübbimäßig liegt meine Begeisterung zur Zeit etwas brach. Hab aufgrund der Umstände zur Zeit iwie keinen Nerv dafür. Und nachdem mit eine Pübbibekannte letztens bei einem Treffen von den neueren Zickereien im Forum erzählt hat, bin ich am Überlegen, ob ich mir das überhaupt jetzt wieder antun will. Stress hab ich hier zu Hause genug. Mal schauen.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Hab eine schöne Woche.

GLG aus dem verregneten Berlin

Monique

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter neue Wohnung

Umzugsbericht 4

Morgen ist der große Tag!

Die Umzugsleute kommen und bringen das, was wir noch nicht geschafft haben, rüber. Bin ich froh, wenn wir das hinter uns haben.

So langsam tun mir iwie alle Knochen weh. Heute heißts für die Schrecken und Emmi „Auf ins neue Heim“, morgen ziehen dann auch die Schnecks um. Mal schauen, vielleicht schaffen wir es morgen sogar noch zu meinem Lieblingsmöbelschweden, ein neues Bett aussuchen. Ich hoffe es weil so langsam mag ich nicht mehr auf der Couch nächtigen.

Drückt mir die Daumen ihr Lieben. Ich werde mich wieder melden sobald ich kann.

GLG

Monique

Ein Kommentar

Eingeordnet unter neue Wohnung

Umzugsbericht 3

Die letzten Tage waren wieder um Einiges aufregend.
Das WE fing mit einem Besuch in der Notaufnahme an weil ich eine Zecke an mir entdeckt hab! Da ich Schiss hatte, die selber abzumachen und mal davon abgesehen keine entspr. Zange hierhab, war unsereins gezwungen, das von extern machen zu lassen. Da wir aber unser WE richtig voll gepackt hatten, passte das natürlich gar nicht in den Zeitplan. Wie es halt immer so ist, ne?
Aber zum Glück musste ich nicht lange warten und war nach 20 Minuten schon wieder raus da. Ich mag keine Krankenhäuser…
Soweite hatten wir aber alles geschafft, noch ein paar Kisten besorgt und weiter gepackt.
Am Montag hab ich mir dann zu allem Übel erst mal schön nen Trojaner auf meinen Rechner gezogen. – fragt nicht- Hat mein Schatz aber wieder so gut wie hinbekommen. Sowas hasse ich ja.

Gestern war Schlüsselübergabe der neuen Wohnung. Da haben wir uns dann erstmal in Ruhe den kleinen Garten und unseren Keller angeschaut. Ich freu mich schon, mein Radl dann jeden Tag die Kellertreppe hoch und runter puckeln zu dürfen. Ich bin so verwöhnt von meinem derzeitigen ebenerdigen Fahrradkeller hier.
Ein Manko gab es allerdings; wir haben noch keine Spüle in der Küche… und ich muss da ab nächste Woche drin wohnen, was ohne Wasser etwas doof ist. Ich hoffe, wir kriegen die bis Mittwoch geliefert.

Arbeitsmäßig gibts auch Neuigkeiten: Eigentlich sollte ich Anfang diesen Jahres eine Aufstiegsfortbildung machen, die mir aber 2 Wochen vor Beginn von Chefseite gestrichen wurde, was dazu führte, dass ich jobtechnisch ziemlich resignierte und ihn nicht mehr gerne machte weil perspektivlos usw…. Gestern kam sie aber wieder an und meinte „ich sei jetzt soweit“ und sie würden mir die jetzt finanzieren. Ich weiß, dass das praxisinterne Gründe hat und nichts mit meinem „Stand“ zu tun hat und nun soll ich mir über meinen Urlaub überlegen, wo ich meine beruflichen Ziele sehe und letztlich ob ich die Weiterbildung noch machen will.
Ich muss dazu sagen, dass ich die letzten 2 Wochen schon ernsthaft überlegt hab, ob ich das, was ich jetzt tue, mein Leben lang machen will. Hab auch über einen Jobwechsel nachdedacht oder ein Studium aber iwie kam ich zu keinem Ergebniss weil da  die finanzielle Hürde ist, gerade jetzt mir der Wohnung und wir da mit einem Ausbildungsgehalt oder Bafög nicht weit kommen würden. Und mal davon abgesehen, scheue ich auch den damit verbundenen Aufwand auch in dem Wissen nicht wirklich zu wissen, was ich überhaupt noch lernen/ studieren wollen würde und vor allem, worin man später auch noch nen gut bezahlten Job bekommt. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.
Und dann hatte ich natürlich überlegt, diese Weiterbildung, die ich eh seit Ewigkeiten geplant hatte, zu durchlaufen, selbst durch ein Kammerstipendium zu finazieren (was theoretisch gehen würde, muss ich mich noch informieren) und so bessere berufliche Möglichkeiten in meinem derzeitigen Bereich zu bekommen. Da ich zur Zeit aber noch nicht die Motivation dafür hab, bin ich eben am Schwanken. Die würde im Januar nächstes Jahr losgehen und ca. ein halbes Jahr dauern, d.h. immer Freitag und Samstag den ganzen Tag „Schule“ … Und so wie sich das von meiner Chefin angehört hat, würden sie mich dann als Zahnmed. Fachangestellte beschäftigen, was hieße mehr Geld oder weniger Arbeiten bei gleichem Gehalt. Sozusagen eine gute Perpektive. Aber nach der Erfahrung des letzten Jahres, möchte ich mich dabei nicht aber auf meine Chefs verlassen und dann wieder 3 Tage vorher fallen gelassen werden. So würde ich auch einen Bindungsvertrag zur Refinanzierung der Weiterbildung umgehen.

Iwie kommt wieder alles zusammen… ein Schneggl ist mir dann auch noch eingegangen. Von einem Tag auf den anderen. Und dann hatten wir auch meinem Balkon ein Hummelchen gefunden, was ganz schwach war. Da ich es nicht tot machen wollte, hab ich es erst mal mit etwas Wasser sicher geparkt und da habsch zum ersten Mal eine Hummel trinken sehen. Fand ich sehr interessant aber die Kleine hatte echt doll Durst. Wer weiß, wie lange die da schon lag.
Leider hat sie es nicht geschafft und ist am Tag drauf eingeschlafen. Nun ja. Was soll man machen.

Ich mach mich jetzt mal auf zur Arbeit und freu mich schon auf nächste Woche auch wenn es stressig wird. Muss mir noch ein gutes Buch besorgen, mit damit ich mich über die internetlose Woche retten kann.

Ich melde mich sicher Sonntag nochmal.

Habt eine schöne Restwoche.

GLG
Monique

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dies und Das, neue Wohnung